Jugendarbeit NRW

Träger und Fachstellen der Kinder- und Jugendarbeit

Fachstellen arbeiten im Rahmen eines spezifischen Handlungsfeldes und übernehmen damit eine wichtige Funktion im Transfer von Wissenschaft/Forschung und Praxisarbeit. Landesarbeitsgemeinschaften (LAGs) vernetzen Akteure und Träger eines Handlungsfeldes und übernehmen häufig auch Beratungs- und Qualifizierungsaufgaben.

Die Aufstellung der folgenden Fachstellen und LAGs soll dazu dienen, Kontakte zu fachkompetenten Ansprechpartner_innen für Praktiker_innen in der Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen. (Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, freuen uns aber über die Zusendung weiterer Kontaktadressen!)

Nennung in alphabetischer Reihenfolge:

Alle anzeigen

Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS NRW)

Das satzungsmäßige Ziel der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (AJS) Landesstelle Nordrhein-Westfalen e.V. (Köln) ist die Förderung des gesetzlichen und erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes in NRW. Die AJS wurde 1953 als Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle NRW gegründet.

www.ajs.nrw.de

Fachstelle Jungenarbeit - Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit in NW e.V.

Um Jungenarbeit in der Praxis der Jugendhilfe etablieren zu können, müssen bestehende Konzeptionen geschlechtsbezogener Arbeit dokumentiert, analysiert, differenziert, weiterentwickelt und in Form von Modellvorhaben, Projekten und anderen situationsspezifischen Angeboten in die Praxis zurückgeführt werden.

Die LAG Jungenarbeit will geschlechtsbezogene Jungenarbeit systematisch fördern und qualifizieren.

www.lagjungenarbeit.de

Fachstelle Queere Jugend NRW

Aufgabe der Landesfachstelle ist die Unterstützung von ehrenamtlichen lesbisch, schwulen, bi und trans*-Jugendprojekten und Initiativen in NRW sowie die Vernetzung, Weiterbildung und Förderung des fachlichen Austauschs von bereits etablierten und erfahrenen LSBT-Jugendzentren und Gruppen aus NRW.
Die Landesfachstelle befindet sich in Trägerschaft des Schwulen Netzwerk NRW e.V. in enger Kooperation mit der LAG Lesben in NRW e.V. Die Fachstelle wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport in NRW.
www.queere-jugend.nrw

Fachstelle Zirkuspädagogik NRW

Die Fachstelle Zirkuspädagogik NRW mit Sitz im ZAK – Zirkus und Artistikzentrum Köln verfolgt drei Hauptziele: Aus- und Weiterbildung, Beratung und Vernetzung. Dabei kooperiert sie stark mit der LAG- und BAG Zirkuspädagogik. Ein Focus liegt auf der Professionalisierung und Weiterentwicklung zirkuspädagogischer Ausbildung und Arbeit. Fortgeschrittene, Jugendliche und Artisten werden durch spezielle Projektformate angesprochen, um künstlerische Entwicklung und circensische Ausdrucksformen zu entwickeln. Die Landesfachstelle ist durch das MFKJKS gefördert.

http://zak-koeln.com/fachstelle-nrw http://zak-koeln.com/erwachsene/zirkuspaedagogik-fortbildung

FUMA - Fachstelle Gender NRW

Die FUMA Fachstelle Gender NRW fördert die Entwicklung und Umsetzung einer geschlechtsdifferenzierten und geschlechtsbewussten Pädagogik. In der Fachstelle finden Sie vielfältige und differenzierte Qualifikations-, Beratungs- und Informationsangebote sowie Material und Projekte zur Einführung von Gender Mainstreaming, zur Mädchenarbeit und zur Jungenarbeit.

http://www.gender-nrw.de/

gerne anders NRW

SEXUELLE ORIENTIERUNG UND DEN ABBAU VON HOMOPHOBIE zum Thema der Jugendarbeit machen, ist Aufgabe der Fachberatungsstelle „gerne anders NRW“.

Sie unterstützt Fachkräfte, Einrichtungen, freie Träger und Kommunen darin, junge Lesben, Schwule und Bisexuelle verstärkt als Zielgruppe der Jugendarbeit in den Blick zu nehmen, bedarfsgerechte Angebote für sie zu gestalten, Zugangsbarrieren bei bestehenden Angeboten abzubauen und Maßnahmen zum Abbau gegen Heterosexismus und Homophobie zu ergreifen.

Neben Workshops und Seminaren zur Sensibilisierung und Weiterbildung, berät die Fachstelle konkret im Hinblick auf die jeweilige Situation und Fragestellung.

www.gerne-anders.de 

GMK - Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur

Die GMK ist ein gemeinnütziger Verein. Als größter medienpädagogischer Dach- und Fachverband für Institutionen und Einzelpersonen ist die GMK Plattform für Diskussionen, Kooperationen und neue Initiativen. Die Geschäftsstelle koordiniert die bundesweiten GMK-Aktivitäten sowie die Außenvertretung der GMK.

Die GMK will die Medienpädagogik, Medienkompetenz und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik und in Europa fördern und verantwortlich mitgestalten. Hierzu sieht sie sich besonders durch neue Kommunikations- und Informationstechnologien (Stichwort Multimedia), die Internationalisierung des Medienmarktes, erweitertes Programmangebot und neue Anbieter herausgefordert.

www.gmk-net.de

IDA NRW e.V. - Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit NRW

Wie kann gegen rechtsextremes Denken und Handeln, insbesondere von Jugendlichen, vorgegangen werden? Wie kann eine Präventionsarbeit aussehen? Wie lässt sich das Zusammenleben in einer Einwanderungsgesellschaft gestalten?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit in Nordrhein-Westfalen - kurz IDA-NRW - seit 1994. IDA-NRW richtet sein Angebot an Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Jugendarbeit in NRW. Das Informations- und Dokumentationszentrum steht aber auch anderen Interessierten zur Verfügung.

www.IDA-NRW.de
www.projekte-interkulturell-nrw.de

LAG Suchtvorbeugung NRW - ginko

Das ginko ist eine kombinierte Jugendberatungstelle und Fachstelle für Suchtvorbeugung für Mülheim an der Ruhr. Darüber hinaus koordiniert das ginko die Suchtvorbeugung in NRW im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

http://www.ginko-stiftung.de/

LAG Sonderpädagogische Förderung und Inklusion Nordrhein-Westfalen

Die in der LAG zusammenarbeitenden Fachverbände für sonderpädagogische Förderung unterstützen die Bemühungen zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zur Verwirklichung von Barrierefreiheit und gesellschaftlicher Teilhabe in NRW.  Sie verstehen sich als Vertreter sonderpädagogischer Fachlichkeit zum Wohle von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen und möchten ihre Erfahrungen und Sachkenntnis aktiv in den Umsetzungsprozess einbringen. Die LAG will diesen Prozess inhaltlich mitgestalten und dazu beitragen, die hohen Standards sonderpädagogischer Förderung in allen Schul- und Bildungsformen in NRW zu erhalten und weiterzuentwickeln.

www.lag-sofi-nrw.de/

LAG Mädchenarbeit in NRW e.V.

Die Gesellschaft wandelt sich, die Mädchen wandeln sich und mit ihnen wandelt sich auch die Mädchenarbeit. Die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in NRW e.V. hat sich in vielen Gesprächen und Begegnungen auf die Suche nach Perspektiven für die Mädchenarbeit begeben.

Die LAG Mädchenarbeit ist Herausgeber der einzigen bundesweiten Fachzeitschrift für Mädchenarbeit „Betrifft Mädchen“, die im Juventa Verlag erscheint und bisher vom ISA (Institut für soziale Arbeit, Münster) herausgegeben wurde.

www.maedchenarbeit-nrw.de

LAG Lokale Medienarbeit NRW e.V. - Fachstelle für Medienbildung und Medienarbeit in NRW

Die Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Medienarbeit NRW e.V. (LAG LM) besteht seit 28 Jahren und hat heute rund 160 Mitglieder, die in der nichtkommerziellen Medienarbeit und Medienbildung in den Regionen und Kommunen in Nordrhein-Westfalen aktiv sind. Die Mitgliedsorganisationen leisten eigenständige kulturelle, soziale, politisch-bildende und pädagogische Medienarbeit vor Ort.

Als Fachstelle ist die LAG LM für eine landesweite Vernetzung und Koordinierung der vielfältigen Medienarbeit verantwortlich. Sie führt in Kooperation mit Akteuren der Medienarbeit landesweite Projekte durch und unterstützt lokale und regionale Organisationen bei der Konzeption, Planung und Durchführung von Medienprojekten.

Im Mittelpunkt dieser aktiven und kreativen medienpädagogischen Arbeit stehen vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern, Senioren sowie Pädagogen und Pädagoginnen der Kinder- und Jugendarbeit.

www.medienarbeit-nrw.de

Landesintegrationsrat NRW

Die LAGA NRW ist das demokratisch legitimierte Vertretungsorgan der Ausländerbeiräte in Nordrhein-Westfalen.

Mit ihrem Zusammenschluss schufen sich die Ausländerbeiräte eine Plattform, die ihre Interessen und Anliegen wirkungsvoll aufgreift und dadurch ihre Arbeit vor Ort unterstützt und verbessert.

www.laga-nrw.de