Arbeitsfelder

Aktuelles

Angebote für Juleica-Ausbildungen in NRW

Die Juleica-Ausbildung  ein wichtiges Instrument zur Qualifizierung für das ehrenamtliche Engagement in der Jugendverbandsarbeit. Falls eure Schulung einmal nicht ausgebucht ist und ihr euch vorstellen könnt, auch Menschen, die nicht für euren Verband tätig sind, auszubilden, gibt es nun eine Möglichkeit, für die eigene Juleica-Schulung bei interessierten Teilnehmer_innen zu werben.

Der Landesjugendring Niedersachsen hat ein Tool entwickelt, in dem Anbieter_innen von Juleica-Schulungen freie Plätze in den Juleica-Kursen bzw. Auffrischungskursen anbieten können – und Interessierte die Chance haben, diese zu finden. Auch für Kurse in NRW gibt es nun die Möglichkeit für Verbände, Vereine, freie Träger der Jugendhilfe, Jugendringe und Jugendämter, sich unter www.juleica-ausbildung.de ein Benutzerkonto einzurichten und dort die entsprechenden Kurse zu bewerben.

An dieser Stelle noch zwei Hinweise, die ggf. für Sie/euch hilfreich sind:

• Wer bereits einen Account für die Community auf www.juleica.de hat
   (NICHT für das Antragsverfahren!), muss kein neues Benutzerkonto
   einrichten und kann die Zugangsdaten aus der Community übernehmen
• Wer bislang keinen Account für die Community besitzt, kann sich direkt auf
   www.juleica-ausbildung.de registrieren. Zum Login/Benutzerregistrierung
   kommt man mit dem Icon oben rechts in der Ecke der Webseite.

Die Nutzung ist selbsterklärend und weit weniger anspruchsvoll in der Anwendung als das Antrags-Online-Verfahren - also keine Scheu!

Hinweise zum Eintragen von Juleica-Schulungen in NRW

Qualifizierungen für junge, ehrenamtlich Engagierte zu Jugendgruppenleiter_innen

Auf dem Programm der Schulung stehen neben der Vermittlung pädagogischer Fachkompetenz u.a. auch die Themen „Rechte und Pflichten“ oder „Planung und Organisation“. Darüber hinaus werden Methoden vorgestellt, wie in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Inhalte möglichst spielerisch und praxisnah umgesetzt werden können. Weiterhin lernen die Teilnehmenden, ihre Rolle als Gruppenleiter_in zu reflektieren und Streitigkeiten in der Gruppe zu schlichten. Und natürlich wird auch der Spaß nicht zu kurz kommen!
Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2017.

Termine und Ort:
Die Ausbildung findet im Salvador-Allende-Haus in Oer-Erkenschwick an zwei Wochenenden statt:

  • 29.09. - 01.10.2017
  • 10. - 12.11.2017

Beide Blöcke beginnen am frühen Abend des Freitags, ca. 18.00 Uhr und enden am Sonntagnachmittag.
Wer an beiden Wochenend-Terminen teilnimmt, geht anschließend gestärkt und qualifiziert in den eigenen Verein zurück und kann nach erfolgreicher Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs die bundesweit anerkannte Juleica (Jugendleiter_in card) beantragen und mit dieser viele Vergünstigungen erhalten.

Einladung
Anmeldebogen

Wichtige Änderungen zur Juleica-Ausbildung und zum Erste-Hilfe-Kurs!

Die Angaben im Ministerialerlass zu den Unterrichtseinheiten der Juleica-Ausbildung und des Erste-Hilfe-Kurses haben sich geändert:

Richtig ist aktuell:

  • Juleica-Ausbildung - neu: 35 Zeitstunden
  • Erste-Hilfe-Kurs     - neu: 9 Unterrichtseinheiten

Die Änderungen sind im aktuellen ministeriellen Runderlass vom 22.05.2014 noch nicht ersichtlich. Die neue überarbeitete Form des Ministerialerlasses wird demnächst erwartet.

Der noch gültige Ministerialerlass ist hier zu finden: recht.nrw.de/Jugendleiter-Card  
 

Wichtige Änderung ab 01.04.2016 bei juleica.de

Ab dem 1. April 2016 wird die Juleica bundesweit von einer anderen Druckerei gedruckt – und bei dieser Gelegenheit das Foto-Format angepasst:

Zurzeit testet die neue Druckerei gründlich den Abruf der Daten und den Druck der Juleica, der erste richtige Drucklauf ist ab dem 06.04.2016 geplant. Sollte sich dies etwas verzögern, bitten wir schon jetzt um Verständnis.


Der Wechsel zu der Druckerei wird auch genutzt, um die folgenden zwei Dinge auf der Karte zu ändern:

  • Zum einen entfällt ab April der Barcode auf der Vorderseite, da dieser nur zu Herstellungszwecken verwendet wurde.
  • Zum anderen wird mit Umstellung auf die neue Druckerei das Foto im Standardformat für Passfotos (35:45) gedruckt und von der Datenbank nur noch so (mit kleiner Toleranz) bei der Antragstellung akzeptiert.

Doch keine Sorge: Fotos von bereits gestellten Anträgen werden automatisch zugeschnitten.
Die Hinweise, wie ihr die Bilder zukünftig zuschneiden solltet, findet ihr auf www.juleica.de/foto0.0.html.

Wichtige Neuerung in der Erste-Hilfe-Ausbildung zum Erhalt der Juleica

Die Hilfsorganisationen, welche die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe bilden, haben ihre "Gemeinsamen Grundsätze zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe" zum 1. Januar 2015 überarbeitet und veröffentlicht. Die bisherige Erste-Hilfe-Ausbildung wurde hierbei einer gründlichen pädagogischen Überarbeitung unterzogen, was eine deutliche Reduzierung des Zeitumfanges mit sich brachte. Ziel war es, den Kurs praxisgerechter und somit auch für die Teilnehmer/innen ansprechender zu gestalten. Eine thematische Reduzierung fand hierbei nahezu nicht statt.

Laut Auskunft der obersten Landesjugendbehörde ist die neue, seit 1. April 2015 in Kraft getretene Erste-Hilfe-Grundausbildung somit als gleichwertig zum bisherigen 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs anzusehen.
Der zeitliche Umfang der neuen Erste-Hilfe-Grundausbildung beträgt demnach 9 UE (à 45 Minuten), diese reicht für den Erhalt der Juleica aus.

Die neuen Standards sind maßgeblich und die Formulierung im Juleica-Runderlass wird in einer späteren Anpassung übernommen.

Neue Richtlinien für die Juleica in NRW

Anfang Juni traten einige Änderungen im Juleica-Runderlass in Kraft. Für viele Träger wird sich kaum etwas in der Praxis ändern, aber durch die Anpassungen der Modalitäten wird das Antragsverfahren konkretisiert und die neuen Regelungen sollen die tägliche Arbeit aller Beteiligten erleichtern. Die Änderungswünsche wurden von der Landeskoordinierungsstelle Juleica im Landesjugendring NRW beantragt, mit den Fachberaterinnen der Landesjugendämter abgesprochen und mit dem Ministerium abgestimmt.
Fragen zu den neuen Richtlinien beantwortet die Juleica-Koordinierungsstelle im Landesjugendring NRW gern.

Der ab sofort gültige ministerielle Runderlass findet sich hier.

Empfehlungen zu den Schulungen zum Erwerb der Juleica

Die Landesjugendhilfeausschüsse Rheinland und Westfalen-Lippe, die kommunalen Spitzenverbände Nordrhein-Westfalens und der Landesjugendring NRW haben sich auf gemeinsame Empfehlungen zu Umfang und Inhalt von Schulungen zum Erwerb der Jugendleitercard (Juleica) verständigt.

In Anlehnung an den Runderlass des Jugendministeriums werden Inhalte für Juleica-Schulungen empfohlen. Beispielsweise sollen die pädagogische Fachkompetenz und das praktische Arbeiten vor Ort thematisiert und die Sozialkompetenz der Jugendleiterinnen und Jugendleiter gestärkt werden. Auch der Kindesschutz soll neben anderen wichtigen Aspekten im Block zu den gesetzlichen Grundlagen behandelt werden.
Download

Exklusive JULEICA-Rabatte für Apple-Produkte

Mit Apple ist es dem DBJR erstmalig gelungen, Vergünstigungen für Juleica-Inhaber/innen bei einem bundesweit tätigen Unternehmen zu vereinbaren, das mit seinen Angeboten keinen direkten Bezug zur Jugendarbeit hat.

Du als Jugendleiter/in kannst beim Kauf von iMacs, iPads, MacBooks und Co. ordentlich sparen, denn jetzt profitierst du von speziellen EDU-Rabatten auf ausgewählte Produkte, die in einem speziellen Online-Shop auf dich warten. Exklusiv für Jugendleiter/innen gewährt Apple bei Vorlage der Juleica auch einen Rabatt auf den Preis von iPads! Die Bestellung muss über unseren speziellen Online-Shop getätigt werden, den die Firmen Apple und Cancom für uns eingerichtet haben. Alle weiteren Infos findest du unter http://www.juleica.de/index.php?id=1511.

Neues Tool zur Rechnungsadresse

In die Juleica-Online-Datenbank wurde ein neues Tool zur Rechnungsadresse implementiert.
Pflegte ein Kreisjugendamt bislang eine Rechnungsadresse in sein Profil in der Juleica-Online-Datenbank ein, übertrug das System diese Adresse auch automatisch in die Profile aller im Kreis ansässigen Jugendämter.
Nun haben die Kreisjugendämter zwei Optionen: Durch das Setzen oder Nicht-Setzen eines Hakens in dem Feld „Diese Rechnungsadresse gilt nur für durch mich druckfrei gegebene Anträge und nicht für untergeordnete Träger.“ kann jetzt ausgewählt werden, ob die Rechnungsanschrift nur für das Kreisjugendamt gelten soll oder auch für alle im Kreis ansässigen Jugendämter.

Broschüre


"Engagiert – Qualifiziert – Juleica"

Hier Downloaden

Gefördert vom: