Arbeitsfelder

Bildungsformen

Was ist der Unterschied zwischen formaler, non-formaler und informeller Bildung?

Formale Bildung ist eine institutionalisierte, kontinuierliche Aus- und Weiterbildung in staatlichen Bildungsinstitutionen (wie Schule, Universität, Institutionen der Berufsbildung). Sie ist ein strukturierter, hierarchisch gegliederter Prozess und gekennzeichnet durch klare Lernziele, Lehrpläne, Lernsettings und Zertifizierungen.

Unter non-formaler Bildung wird beabsichtigtes, gezieltes und selbst gesteuertes Lernen außerhalb klassischer Bildungsinstitutionen verstanden. Diese Form der Bildung kann 1.) unterschiedliche Grade der Formalisierung haben, ist 2.) durch Freiwilligkeit gekennzeichnet und beinhaltet 3.) mehr oder weniger stark durchorganisierte Lernangebote.

Informelle Bildung beinhaltet Prozesse der Selbstbildung, die sich in unmittelbaren Lebenszusammenhängen und außerhalb von Bildungsinstitutionen sowie formulierten Absichten abspielen.


Antrag zur Förderung einer Aktion im Bereich Bildung/ Bildungs-landschaft

Ihr wollt in Bildungslandschaften mitmischen oder Bildung gemeinsam gestalten? Dann organisiert eine Aktion bei euch vor Ort. Wir unterstützen gerne und wenn möglich auch finanziell.

Download