Aktuelles

30.01.2018

Was geht mich das an? Die Schwierigkeit, Antisemitismus zu thematisieren

Fachtagung des Landesjugendring NRW gemeinsam mit IDA NRW und der AJS NRW am 6. März 2018 in Münster

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Landesjugendring NRW gemeinsam mit IDA NRW und der AJS NRW eine Fachtagung.
Thematisch widmet sich die Tagung dieses Jahr dem Antisemitismus. 

Antisemitismus im Alltag zu thematisieren, fällt nicht leicht. Gerade in Deutschland bestehen aus historischen Gründen besondere Berührungsängste mit dem Begriff. Es fehlt an Bewusstsein, dass Antisemitismus ein sowohl gesamtgesellschaftliches als auch (stets) aktuelles Problem ist.

Doch wie kann eine antisemitismuskritische Bildungsarbeit aussehen, die sich sowohl mit der Geschichte als auch der Aktualität des Antisemitismus in Europa auseinandersetzt?
Wie können verschiedene Zielgruppen und somit verschiedene Formen des Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft angemessen thematisiert werden?
Und welches Wissen benötigen Fachkräfte für den pädagogischen Umgang mit Antisemitismus?

Die Zahl der Teilnehmenden bei der Fachtagung ist auf einhundert Personen beschränkt.

Termin und Ort:
6. März 2018, 10:00 – 16:00 Uhr, LWL-Landeshaus Münster

Einladung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!